Meldepflicht nach dem Infektionsschutzgesetz

Cottbus

Beginn: 14:00 Uhr

für Praxisteams

Was ist zu beachten? 14.00 - 14.45 Uhr

kostenfrei

Das Infektionsschutzgesetz (IfSG) unterscheidet namentliche und nichtnamentliche Meldungen. Änderungen des Infektionsschutzgesetzes in letzter Zeit betrafen auch die Meldepflicht. Wissen Sie wann Sie was an wen melden müssen? Auch der Verdacht einer über das übliche Ausmaß einer Impfreaktion hinausgehenden gesundheitlichen Schädigung ist meldepflichtig.
Um hier ein wenig „Licht ins Dunkel“ zu bringen, möchten wir Ihnen ein aktuelles Update zur Meldepflicht geben.

Themenschwerpunkte:

  • IfSG § 6 Meldepflichtige Krankheiten (Arztmeldepflicht)
  • IfSG § 7 Meldepflichtige Nachweise von Krankheitserregern (Labormeldepflicht)
  • Übermittlung gemäß §12 IfSG
  • erweiterte Meldepflicht nach Landesverordnung

Referentin:
Katja Endler
Fachärztin für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten und Zugriffe zu analysieren, verwenden wir Cookies. Mit Klick auf Zustimmen erklären Sie sich damit einverstanden. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung