Impfen – von der Kür zur Pflicht?

Cottbus

09.45 - 16.00 Uhr

Hinweis: Dies ist eine vergangene Veranstaltung.

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
wenige Gesundheitsthemen schaffen es zu einer solchen medialen Resonanz wie das Thema Impfen. Besonders durch die neuen Regelungen der Masernimpfpflicht ist es nochmals heftig in die breite Öffentlichkeit gelangt. Ist dabei die gefühlte Kontroversität in der Diskussion zwar recht groß, sind die Gegner von Schutzimpfungen doch stark in der Unterzahl – schließlich sind über 90% der Kinder in Deutschland geimpft. Gerade wir, als ärztliche Kollegen, die zur Impfung beraten und sie letztlich auch durchführen, müssen in allen Teilaspekten des Impfens besonders gut geschult sein.

Daher haben wir uns zum Ziel gesetzt, Sie mit unserer Veranstaltung zu unterschiedlichsten Aspekten impfpräventabler Infektionskrankheiten fortzubilden. Dabei versuchen wir den Bogen zu schlagen von der Impfpflicht über Immunisierungen in der Schwangerschaft bis hin zu reisemedizinisch relevanten Impfungen.

Wir freuen uns, dass wir dafür die bekanntesten Experten Ihres jeweiligen Gebietes gewinnen konnten. Die Standpunkte von Impfgegnern haben allerdings aufgrund der nur geringen Prävalenz ihrer Anhänger keinen Eingang in das Programm gefunden.

Ich würde mich freuen, Sie begrüßen zu dürfen.
Ihr Karsten Mydlak

 

Wissenschaftliches Programm:

09.45 – 10.00 Uhr Begrüßung

10.00 – 10.50 Uhr Impfungen – Pflicht oder Kür?

Dr. med. Benjamin Schleenvoigt
(Facharzt für Innere Medizin; Infektiologe, Diplom für Tropenmedizin, Zertifikat Reisemedizin Institut für Infektionsmedizin und Krankenhaushygiene am Universitätsklinikum Jena)

10.50 – 11.45 Uhr Impfen in der Schwangerschaft – keine Angst vor Schutz für zwei

Prof. Dr. med. Ulrich Heininger
(Facharzt für Kinderheilkunde und Infektiologie; Leitender Arzt der Pädiatrischen Infektiologie/Vakzinologie am Univ.-Kinderspital Basel)

11.45 – 12.30 Uhr Mittagspause

12.30 – 13.10 Uhr Update FSME

Prof. Dr. Jochen Süss
(Ehem. Direktor und Professor am Friedrich-Loeffler-Institut in Jena und ehem. Leiter des Nationalen Referenzlabors für durch Zecken übertragene Krankheiten)

13.10 – 14.15 Uhr Das Generationenproblem Varizella-Zoster-Virus

Prof. Dr. med. Peter Wutzler
(Direktor des Instituts für Virologie und Antivirale Therapie am Universitätsklinikum Jena)

14.15 – 14.35 Uhr Kaffeepause

14.35 – 15.30 Uhr Pertussis

Prof. Dr. med. Carl Heinz Wirsing von König
(Facharzt für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie; Krefeld)

15.30 – 16.25 Uhr Die Gefahren der Tropen – wie
kann ich mich schützen?

Prof. Dr. med. August Stich
(Facharzt für Innere Medizin, Infektiologe, Diplom für Tropenmedizin, Zertifikat Reisemedizin; Chefarzt die Tropenmedizinische Abteilung der Missionsärztlichen Klinik Würzburg)

16.25 – 16.30 Uhr Schlusswort

Hier können Sie den Veranstaltungsflyer downloaden

Weitere Veranstaltungsbereiche

Für Ärzte
Für medizinisches Personal
Hygiene und Infektiologie
Nephrologie