Fortbildung und Veranstaltungen

Aufgrund des raschen medizinischen Fortschritts - gerade auf dem Gebiet der Labormedizinischen Diagnostik - führen wir schwerpunktbezogene Fortbildungsveranstaltungen durch.

 
Lymphknotenschwellung - Klinik, Diagnostik und Therapie
 
Termin: 24.11.2018, 10:00 Uhr
 
Ort:* Radisson Blu Hotel
Vetschauer Straße 12
03048 Cottbus
(direkt gegenüber des Hauptbahnhofs)
 
Anmeldung: fortbildung@labor-cottbus.de
 
Inhalte / Infos: Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
Lymphknotenschwellungen sind ein häufiger Konsultationsgrund und werden von den betroffenen Patienten meist bedrohlich wahrgenommen, obwohl sie in der weit überwiegenden Zahl harmlos sind und selbstlimitierend verlaufen. Zudem betrifft es vor allem auch Kinder, deren Eltern beunruhigt den Pädiater aufsuchen.

Bei Persistenz der Symptomatik ist eine differentialdiagnostische Abklärung angezeigt, die allerdings eine Unzahl von möglichen Ursachen umfasst. Je nach Lokalisation kann auch eine interdisziplinäres Vorgehen notwendig werden und infektiologische, hämatoonkologische und HNO-Expertise erfordern. Sehr häufig weisen dabei auch Laboruntersuchungen den Weg.

Diese müssen aber zielgerichtet ausgewählt werden und reichen von verhältnismäßig einfacher klinischchemischer Labordiagnostik über aufwendig mikrobiologisch-infektiologische Untersuchungen bis hin zu extrem speziellen tumor-zytogenetischen Analysen.

Wir wollen bei dieser Veranstaltung allen Fachdisziplinen die Möglichkeit geben ihre Sichtweise auf die Thematik Lymphknotenschwellung darzustellen und den interdisziplinären Ansatz zu stärken. Im Fokus stehen insbesondere sinnvolle diagnostische Maßnahmen aber auch mögliche therapeutische Ansätze.

Programm
10:00 Uhr Begrüßung

10:30-11:20 Uhr Differentialdiagnostische Aspekte bei Patienten mit neu aufgetretenen Raumforderungen des Halses aus Sicht des HNO-Arztes
CA Dr. med. Achim Franzen
(Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenkrankheiten; Ruppiner Kliniken)

11:20-11:50 Uhr Aus Sicht des Pathologen
Dr. med. habil. Olaf Kaufmann
(Facharzt für Pathologie; Labor für Histologie und Zytologie Cottbus)

Mittagspause

12:45-13:35 Uhr Diagnostik und Therapie von Lymphknotenschwellungen bei Kindern und Jugendlichen
CA PD Dr. med. habil. Georg Christof Schwabe
(Facharzt Kinder- und Jugendmedizin; CTK Cottbus)

13:35-14:10 Uhr Lymphotrope Erreger – an welche Bakterien und Viren sollte gedacht werden
Josephine Kaufmann
(Fachärztin für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie; MVZ Gemeinschaftslabor Cottbus)

Kaffeepause

14:30-15:20 Uhr Aus Sicht des Hämatologen
Prof. Dr. med. Dr. h. c. Dietger Niederwieser
(Facharzt für Innere Medizin, Leiter der Abteilung für Hämatologie und Internistische Onkologie; Universitätsklinikum Leipzig)

15:20-16:00 Uhr Möglichkeiten und Grenzen immunologischer und zytogenetischer Labordiagnostik
Dipl.-Biol. Gernot Musikowski
Dipl.-Biol. Claudia Naparty
(MVZ Gemeinschaftslabor Cottbus)
 
Infos zum Download:
 FB_Fortbildung_Lymphknotenschwellung.pdfGröße: 1651 K