Fortbildung und Veranstaltungen

Aufgrund des raschen medizinischen Fortschritts - gerade auf dem Gebiet der Labormedizinischen Diagnostik - führen wir schwerpunktbezogene Fortbildungsveranstaltungen durch.

 
17. Forum Hygiene und Infektiologie
 
Termin: 27.09.2017, 10:30 Uhr
 
Ort:* arcona HOTEL AM HAVELUFER
Zeppelinstraße 136
14471 Potsdam
 
Anmeldung: Bitte nutzen Sie unser Online-Anmeldeformular...
 
Inhalte / Infos: Sehr geehrte Damen und Herren,
auch das 17. Forum für Hygiene und Infektiologie widmet sich der Prävention, Diagnostik und Therapie von Infektionserkrankungen. In diesem Jahr stehen verschiedene Organsysteme im Vordergrund. Beginnend mit der Lunge schlagen wir dabei die Brücke zwischen der Infektionsprävention durch die Pneumokokkenimpfung und der Diagnostik von respiratorischen Infektionen wie z.B. Tuberkulose oder verschiedenen viralen oder bakteriellen Infektionen.

Im zweiten Block steht dann der Darm im Fokus. Die Zunahme der C. difficile-assoziierten Diarrhoe erfordert es, sich noch einmal der Prävention und Hygiene dieser Erkrankung zu widmen und neuartige Therapieansätze vorzustellen. Abschließen werden wir mit einem Vortrag zu VRE, der die Bedeutung des Darms als Reservoir für multiresistente Erreger zeigt.

Im dritten Block widmen wir uns dem Herz-Kreislauf-System und damit den neuen Empfehlungen der KRINKO zur Prävention der Katheter-assoziierten Sepsis. Die Diagnostik der Sepsis und das Management des Krankheitsbildes Endokarditis runden diesen Block ab.

Die geeigneten Maßnahmen umzusetzen setzt ein hohes Maß an Engagement, Fachwissen und interdisziplinärer Zusammenarbeit voraus. Mit dem Forum für Hygiene und Infektiologie möchten wir Sie auch dieses Jahr darin unterstützen, diesen Anforderungen gerecht zu werden. Sie sind herzlich eingeladen, mit uns über die neuen Anregungen und Empfehlungen zu diskutieren.

Wir freuen uns, wenn wir Sie wieder begrüßen dürfen!

Prof. Dr. C. Wendt
Prof. Dr. W. Kalka-Moll
Dr. A. Bühling

Programm
10:30  Begrüßung
Dr. med. Anke Bühling (MVZ Gemeinschaftslabor Cottbus)

Lunge
Vorsitz: Dr. med. Elke Phillipp (MVZ Dresden Labor Möbius, Quasdorf GbR)

10:40  Pneumokokken - Prävention durch Impfung?
Dr. med. Benjamin Schleenvoigt
Zentrum für Infektionsmedizin und Krankenhaushygiene, Universitätsklinikum Jena

11:15  Diagnostik der Tuberkulose - welches Ergebnis sagt dem Hygieniker was?
Dr. rer. nat. Mark Wasner
MVZ Labor Dessau GmbH

11:40  Multiplex-PCR zur Diagnostik von respiratorischen Infektionen - neues Tool oder Spielerei?
Dr. med. Karsten Mydlak
MVZ Gemeinschaftslabor Cottbus

12:05    Mittagspause

Darm
Vorsitz: Ulrike Bromber (MVZ Labor Dessau GmbH)

13:10  Clostridium difficile-assoziierte Diarrhoe - Prävention und Hygiene
Dr. med. Annette Schrauder
MVZ Labor Limbach Berlin GbR

13:35  Mikrobiomtransfer - Experiment oder Therapieoption?
PD Dr. med. habil. Christoph Lübbert
Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Rheumatologie - Fachbereich Infektions- und Tropenmedizin, Universitätsklinikum Leipzig 

14:10  VRE - das Problem beginnt im Darm
Prof. Dr. med. Constanze Wendt
MVZ Labor Dr. Limbach, Heidelberg

14:35  Kaffeepause

Herz-Kreislauf-System
Vorsitz:    Dr. med. Christine Bauermann (MVZ Labor Limbach Berlin GbR)

15:05  Empfehlungen zur Prävention der katheterassoziierten Sepsis
Dr. med. Klaus Oberdorfer
MVZ Labor Dr. Limbach, Heidelberg

15:30  Blutkulturdiagnostik effizient und effektiv
Dr. med. Anke Bühling
MVZ Gemeinschaftslabor Cottbus

15:55  Diagnostik und Therapie der Endokarditis
Prof. Dr. med. Wiltrud Kalka-Moll
Labor Mönchengladbach, MVZ Dr. Stein und Kollegen

16:25  Schlusswort
Dr. med. Anke Bühling
 
Infos zum Download:
 17_Forum_Hygiene_Infektiologie_2.pdfGröße: 516 K