News

Am 12. Oktober 2017 ist Welt-Rheuma-Tag

12.10.17

Diagnostik der Rheumatoiden Arthritis

Wir möchten Sie im Rahmen des Welt-Rheuma-Tages über das Krankheitsbild und die Diagnostik der Rheumatoiden Arthritis informieren.

Mit einer Prävalenz von etwa 1 % gehört die Rheumatoide Arthritis zu den häufigsten rheumatischen Erkrankungen. Die Krankheit kann in jedem Lebensalter auftreten, der Gipfel der Neuerkrankungsrate liegt zwischen dem 55. Und 75. Lebensjahr.

Heute fordern Leitlinien, dass eine krankheitsmodifizierende Therapie in den ersten 3 Monaten begonnen wird. Eine frühe Diagnose ist daher wichtig, da die irreversiblen Schäden am Gelenk bereits nach wenigen Wochen auftreten und nur die rechtzeitige Therapie mit geeigneten Medikamenten das Langzeitergebnis der Betroffenen bessert.

Bei Verdacht auf eine Rheumatoide Arthritis empfehlen wir die gleichzeitige Bestimmung von  C-reaktivem Protein, Blutsenkungsgeschwindigkeit, Rheumafaktor und dem CCP-Antikörper.

Für Fragen steht Ihnen Herr Dr. Karsten Mydlak unter Telefon +49 355-58402-11 gerne zur Verfügung. Wünschen Sie eine Kontaktaufnahme unseres Außendienstes, wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner.

Weitere detailliertere Informationen finden sie hier.